Dorfplatz Balzers

Das Projekt

Nach einem international ausgeschriebenen Wettbewerb mit anonymer Projekteingabe kristallisierte sich ein Siegerprojekt heraus. Nachfolgend finden sich dazu Daten und Zahlen sowie Pläne und Illustrationen.

Vorgaben und Siegerprojekt

Entscheidend für den Gemeinderat im Jahr 2018 waren die Nutzungsanforderungen an den Platz. Diese wurden für den Wettbewerb und die weitere Ausarbeitung folgendermassen definiert:

 

 

  • flexible Nutzung des Platzes, d. h. unbebaut und gross genug für ein Festzelt
  • dezentrale Bauten mit Buvette (Gastroküche/Kiosk), WC und Lager
  • Tiefgarage mit ca. 100 Parkplätzen

Als Siegerprojekt kristallisierte sich das Projekt ORDO unter dem Lead der renommierten Vogt Landschaftsarchitekten AG, Zürich heraus. Des Weiteren gehören dem Verfasserteam an: BBK Architekten AG, Balzers; ARGE Baenziger Partner AG Ingenieure und Planer, St.Gallen und STW AG für Raumplanung, Chur. Das Siegerprojekt ermöglicht einen flexibel nutzbaren Dorfplatz für Alt und Jung, für Familien und Vereine sowie für Veranstaltungen im Zentrum unterschiedlicher Grösse:

 

 

  • Kleinveranstaltungen (Märkte, Kulturelles, Sportliches, Spiel und Spass)
  • Grossveranstaltungen (Zeltfest wie zum Beispiel das Verbandsmusikfest mit bis zu 1000 Personen)
  • Balzner Jahrmarkt mit grossflächigen und hohen Bahnen

Der Dorfplatz bleibt in erster Linie ein freier Platz, auf dem man sich bewegen kann. In begründeten Ausnahmesituationen, kann eine Anordnung des Vorstehers erfolgen, den Dorfplatz als Parkplatz zu nutzen.

 

Balzers ist eine der wenigen Gemeinden in Liechtenstein, die ein sprichwörtliches Zentrum vorweisen kann: mit Gemeindehaus, Gemeindesaal, Schulen, Turnhalle, Hallenbad, Kirche und der Burg Gutenberg. Der vorgesehene Dorfplatz, als Treffpunkt und Generationenplatz, fügt sich nahtlos darin ein und komplettiert das Balzner Zentrum funktional und optisch.

Zusammengefasst gesagt, ist das Projekt Dorfplatz Balzers:

  • eine Investition in die Balzner Dorfgemeinschaft,
  • eine Investition in zukünftige Generationen,
  • eine Investition am richtigen Ort.

Projektdaten

 

 

Dorfplatz

Dorfplatz

(freie, unbebaute Fläche)

48 × 28 m

Veredelter Beton als Belag

1600 m2

 

Nebenflächen Belag

1500 m2

 

Chaussierte Flächen bei Bäumen

1800 m2

 

Begrünte Flächen

260 m2

Baumpflanzung

58

 

 

Parkplätze oberirdisch

10

Überdachte Veloabstellplätze

142

 

Dorfbrunnen

1

Bauten

Toilettenanlagen

(Unisex)

3

Gastroküche/Kiosk

(Buvette)

31 m2

Lagerraum

66 m2

Traforaum

(Ersatzstandort)

27 m2

Eingeschossige Tiefgarage

Auto-Abstellplätze

104

Motorrad-Abstellplätze

23

Treppenhäuser

2

Liftanlage

1

Technikraum

34 m2

Lagerraum im Untergeschoss

18 m2

WC/DU

(zu Gastroküche)

4 m2

Der autonome Dorfplatz befindet sich an zentraler Lage und in unmittelbarer Nähe zu Gemeindebauten wie Gemeindesaal, Schulen oder Turnhalle mit der Option deren Infrastruktur wie Küchen, Lagerräume, Duschen etc. zu nutzen. Zudem bleiben die notwendigen Zufahrten zur Bühnenrampe und Turnhalle/Hallenbad gewährleistet.

Pläne und Illustrationen

Die nachstehenden Pläne und Illustrationen geben einen optischen Einblick in das Projekt Dorfplatz Balzers.

Situationsplan
Nördlicher Platzbereich mit Ein-/Ausfahrt Tiefgarage
Südlicher Platzbereich mit Buvette, Treppenhaus, Lift, Brunnen usw.
Dorfplatz mit beispielhafter Festzeltnutzung 40 x 25 m.
Dorfplatz mit beispielhafter Festzeltnutzung 40 x 25 m.

Eingeschossige Tiefgarage

Um auf dem Dorfplatz auch längerfristige Nutzungen anbieten zu können, müssen die im Zentrum notwendigen Parkplätze in ein Untergeschoss verlegt werden. Der Gemeinderat verlangte im Projektwettbewerb rund 100 unterirdische Parkplätze. Das Siegerprojekt beinhaltet eine eingeschossige Tiefgarage, die unter dem gesamten Dorfplatz angelegt ist. Sie wird durch folgende Kennzahlen charakterisiert:

 

 

Anzahl Geschosse   1
Geschossfläche m2 3’381
Parkplätze (PP)   104
Fläche pro PP m2 32.50
Kosten pro PP CHF 78’500
Kosten Tiefgarage CHF 8’200’000

 

 

Die Grösse und die Geometrie der Tiefgarage führen zu einer komfortabel gestalteten Tiefgarage mit relativ geringen Verkehrsflächen im Verhältnis zum Parkplatzangebot. Die Kosten pro Parkplatz beziehungsweise für die gesamte Anlage ergeben sich massgeblich aus dem schlechten Baugrund und den für den Dorfplatz notwendigen hohen Nutzlasten.

Situation Tiefgarage mit Anschlussmöglichkeiten Süd und Ost
Schnitt Quer
Schnitt Längs

Kostenaufstellung

Dorfplatz (Dorfplatz 1600 m2, Nebenfläche 1500 m2, chaussierte Flächen 1800 m2, Platzbeleuchtung, 58 Bäume inkl. Bewässerung, Platzentwässerung) CHF 3’800’000
Bauten (Buvette, Treppenhaus, WC, Velostation) CHF 1’000’000
Tiefgarage (104 Auto-PP, 23 Motorrad-PP, 2 Treppenhäuser, 1 Personenaufzug, Lagerraum, etc.) CHF 8’200’000
Trafoverschiebung CHF 100’000
Anlagekosten CHF 13’100’000
Prov. Parkplätze / Installation CHF 400’000
Bauherrenreserven ca. 7 % / Rundung * CHF 1’000’000
Gesamt CHF 14’500’000

 

 

* Die Bauherrenreserve ermöglicht es dem Gemeinderat, bei Bedarf im Verlauf der Umsetzung des Dorfplatzes Anpassungen im gewährten Ausmass vorzunehmen.

Wenn Sie Fragen zum Projekt haben, können Sie sich gerne per Mail dorfplatz@balzers.li oder per Telefon +423 388 05 05 an Vorsteher Hansjörg Büchel oder Dominik Frommelt, Leiter Bauverwaltung, wenden. Auf dieser Website finden Sie unter der Rubrik «FAQ» bisher gestellte Fragen und die entsprechenden Antworten darauf.